online-Forum

NEWS


Jahreshauptversammlung 2016

DEFI-NEWS


Standortänderung


sie haben einen defi

Jahreshauptversammlung 2016

Hier finden Sie das Protokoll unserer Jahreshauptversammlung.

>>>Protokoll<<<  >>>Anlagen<<<

 

Bundesverdienstkreuz

Unser Vorsitzender Dr. Uli Lenssen ist mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande durch Herrn Bundespräsident Joachim Gauck ausgezeichent worden. Zu der feierlichen Aushändigung dieses Ehrenzeichens war der Vorstand der AWI im Rathaus der Stadt Krefeld. 

Herzlichen Glückwunsch, lieber Uli! 

Bundesverdienstkreuz

 

 

Woche der Wiederbelebung

Anlässlich der „Woche der Wiederbelebung" initiierten die Anästhesisten und Notfallmediziner des HELIOS Klinikum Krefeld gemeinsam mit dem DRK, dem JRK, dem Rettungsdienst der Stadt Krefeld und der Arbeitsgemeinschaft Wiederbelebung (AWI) am 24.09.2016 einen Aktionstag unter dem Motto „Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation". Im Rhythmus zu modernen Disco-Beats wurden interessierte Besucher der Mediothek Krefeld in Wiederbelebungsmaßnahmen ausgebildet. „Ein plötzlicher Herzstillstand kann jeden treffen - deshalb sollte auch jeder in der Lage sein, im Notfall einfache und lebensrettende Sofortmaßnahmen zu ergreifen", erklärt Georgios Leledakis, Facharzt für Anästhesiologie am HELIOS Klinikum Krefeld, DRK Kreisverbandsarzt und Mitglied im Vorstand der AWI. 

Wie auch im verganagen Jahr wurde die Veranstaltung von vielen Krefelderinnen und Krefeldern besucht. Besonders erfreulich war der Besuch vieler junger Familien. 

 

Spendenübergabe

Bei einer gelungen Veranstaltung in der Brauerei Königshof, haben wir eine Spende aus dem "11. Krefelder Ball des Sports" entgegengenommen. Mit dem Geld werden wir einen neuen Defibrillator einer Krefelder Schule zur Verfügung stellen. Wir freuen uns sehr und bedanken uns für die tolle Untzerstützung. Nur gemeinsam können wir dem plötzlichen Herztod den Kampf ansagen. 

Foto: Christian Kölker

 

Spendenübergabe vom Ball des Sports

 

Medical Fitness Team Hoge und Tittus nahmen an AED Schulung teil

Am Samstag den 09.01.2016 wurden die Inhaber und ihr Personal vom AED Ausbilder der AWI nach den neuen ERC Leitlinien unterrichtet. 
Nach einer kurzen Anatomieeinheit ging es dann an die Praxis. In lockerer Runde wurden die Vitalparameter geprüft, Notruf abgesetzt, stabile Seitenlage geübt. 
Jetzt wo sich alle schon mal warm gemacht haben, ging es an die Herz-Lungen- Wiederbelebung. Jeder einzelne Mitarbeiter hatte die Möglichkeit  sich mit dem Defibrillator an der Puppe zu beweisen. 
Unter Einbezug des AED- Gerätes konnte jedem die Angst etwas falsch zu machen genommen werden. Es war wieder mal eine gelungene Veranstaltung die allen Beteiligten viel Spass gemacht hat. 
Da diese Schulung kostenlos ist, bedankte sich der Inhaber mit einer großzügigen Spende für die gute Sache. 

 

 

Die AWI bei Facebook

Neuigkeiten über unsere Arbeit und aktuelle Meldungen aus den Bereichen AED, Wierbelebung und Erste Hilfe finden Sie ab sofort auf unserer Facebook Seite. Wir freuen uns über jeden Klick auf "Gefällt mir". 

https://www.facebook.com/awikrefeld

Woche der Wiederbelebung

 

Anlässlich der „Woche der Wiederbelebung“ vom 19. bis 26.9.201initiierten die Anästhesisten und Notfallmediziner des HELIOS Klinikum Krefeld gemeinsam mit dem DRKdem JRK, dem Rettungsdienst der Stadt Krefeld und der Arbeitsgemeinschaft Wiederbelebung (AWIam vergangenen Samstag einen Aktionstag unter dem Motto „Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation“. Im Rhythmus zu modernen Disco-Beats wurden interessierte Besucher der Mediothek Krefeld in Wiederbelebungsmaßnahmen ausgebildet. „Ein plötzlicher Herzstillstand kann jeden treffen – deshalb sollte auch jeder in der Lage sein, im Notfall einfache und lebensrettende Sofortmaßnahmen zu ergreifen“, erklärt Georgios Leledakis, Facharzt für Anästhesiologie am HELIOS Klinikum Krefeld und DRK Kreisverbandsarzt.

Da der letzte Erste-Hilfe-Kurs in der Regel schon länger zurück liegt, ist es wichtig, das Reanimationswissen aufzufrischen und für den Notfall gewappnet zu sein. Neben Vorträgen über das richtige Verhalten mit Hintergrundinformationen, Videos und Fakten zur Reanimationstand die „Hands-on“-Schulung an den Trainingspuppen im MittelpunktAuch viele Familien nahmen an der Aktion teil. „Ich wusste gar nicht, dass schon Schulkinder eine Reanimation durchführen können“, zeigte sich eine Mutter am Samstag begeistert von der Initiative.

Die lebensrettende Devise lautet „Prüfen. Rufen. Drücken!“: Prüfen, ob die Person noch atmet. Unter 112 den Rettungsdienst rufen. Fest und mindestens 100 Mal pro Minute in der Mitte des Brustkorbs drücken und nicht aufhören, bis Hilfe eintrifft. „Mit der Erhöhung der Wiederbelebungsrate durch Laienhelfer könnten in Deutschland jährlich ca. 5.000 Menschenleben gerettet werden“, betont der leitende Notarzt Leledakis. „Mit der Aktion wollen wir Hemmschwellen in der Bevölkerung abbauen und die Wiederbelebungsrate steigern“. Da jeder reanimieren kann, auch Kinder, schult das HELIOS Klinikum Krefeld seit dem Jahr 2009 Schulkinder im Alter von 8-12 Jahren während der Kinder-Uni in lebensrettenden Maßnahmen.

Weitere Infos unter: www.einlebenretten.de 

 

 

 

 

"Tennis bringt Gesundheit"

Hier einige Eindrücke von der gelungenen Veranstaltung mit dem Krefelder Tennis Kreis e.V..

Tennis  Tennis

Tennis  Tennis Wiederbelebung und AED

 

"Tennis bringt Gesundheit"

Der Tennis Kreis Krefeld e. V. veranstaltet am Samstag, 22. August 2015 von 12.00 bis 18.00 Uhr ein Aktionstag unter dem Motto "Tennis bringt Gesundheit". 
Die AWI Krefeld ist vor Ort und erklärt die Benutzung eines Defis und gibt eine Erste-Hilfe-Demonstration.

Mit dabei sind das Salvea, die Novatis BKK, Fachärzte und Gefäßtherapie Bemer. Sie erwartet ein interessantes und vielfältiges Programm. 

Veranstaltungsort:  Crefelder TC 1984 e. V., Kempener Allee 146, 47803 Krefeld 

Weitere Informationen finden Sie auf dem Plakat...

Merken Sie sich den Termin uns besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

IT-Systemhaus spendet für Krefelder Lebensretter

Wie in jedem Jahr machte sich das Krefelder IT-Systemhaus „TEC-SAS“ auch Ende 2014 auf die Suche nach einem gemeinnützigen Verein, um diesen durch eine Spendenaktion zu unterstützen. Dabei wurde man auf die Arbeitsgemeinschaft Wiederbelebung Krefeld e.V. (AWI) aufmerksam.

Ziel der Arbeitsgemeinschaft Wiederbelebung Krefeld e.V. (AWI) ist die Verbesserung der Überlebenschancen von Opfern des plötzlichen Herztodes in Krefeld. Jährlich sterben in der Bundesrepublik Deutschland rund 130.000 Menschen – das sind jeden Tag über 300 vermeidbare Tote. Diese Zahl kann durch sofortige Wiederbelebungsmaßnahmen und insbesondere durch Frühdefibrillation, die auch Laienhelfern möglich ist, erheblich verringert werden!

Die AWI unterstützt ein Defibrillator-Register, fördert die Verbreitung von Defibrillatoren in systematischen Jahresprojekten, berät bei Standortfragen und fördert qualitätssichernde Maßnahmen. Darüber hinaus informiert die AWI Bürger über Symptome akuter Herzerkrankungen, Ausbildung in der Herz-Lungen-Wiederbelebung und  die Einsatzmöglichkeiten von Automatischen-Externen-Defibrillatoren.

Vom 18.11.-31.12.2014 spendete das Krefelder IT-Systemhaus TEC-SAS von jedem Verkauf je 1,- Euro für die Arbeitsgemeinschaft und konnten dem 1. Vorsitzenden Herrn Dr. Ulrich Lenssen sowie dem Beisitzenden, Herrn Michael Ramrath, letztlich einen Scheck in Höhe von 619,- Euro überreichen.

 

Spendenübergabe tec-sas

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erstes Nationales Arbeitstreffen PAD

Die AWI Krefeld beim Ersten Nationalen Arbeitstreffen PAD am 12. Dezember 2014 

Public Access Defibrilation 

 

Am 12. Dezember 2014 fand in Köln das Erste Nationale Arbeitstreffen PAD statt. Auch die AWI Krefeld e.V. hat sich neben anderen Organisationen in der Poster-Session präsentiert.

Wesentlicher Beschluss des Kongresses ist die Gründung einer nationalen Arbeitsgruppe, um die bundesweit vielfältigen Aktionen zusammenzufassen und zu optimieren. 

 

Den Bericht über das Arbeitstreffen in Köln finden Sie auf der Seite von defiköln.

 

defiköln

© defiköln

 

Erste-Hilfe-Lehrgang beim DRK Krefeld

Das Deutsche Rote Kreuz Krefeld e.V. bietet laufend Erste-Hilfe-Lehrgänge an.

Weitere Informationen finden Sie HIER.